Ich brauche keinen Finanzberater.

Möglicherweise kommt Ihnen der Gedanke, dass Sie keinen Finanzberater wie mich benötigen.
Verständlich ist das, denn sonst hätten Sie sich schon viel früher bei mir gemeldet.
Lassen Sie mich hier auf die häufigsten Denkfehler antworten.

“Ich mache das alles selbst!”

Herzlichen Glückwunsch! Sie sind ausgebildeter Finanzberater? Dann freue ich mich auf einen fachlichen Austausch mit Ihnen.
Sind Sie nicht? Dann sollten wir uns unterhalten.
Einige Dinge kann man heutzutage selbst erledigen: vielleicht den Ölwechsel am Auto, oder das Smartphone neu installieren, für vieles gibt es im Internet Anleitungen.

Was aber, wenn Sie eine Wurzelbehandlung benötigen oder Sie einen offenen Knochenbruch hätten? Schauen Sie sich ein Youtube-Video an und probieren es dann selbst? Wagemutige gibt es immer. Es steht aber außer Frage, dass ein Experte hier gut täte.

Lassen Sie uns einmal gemeinsam prüfen, wie Ihre bisherige Strategie aufgegangen ist. Das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass wir feststellen, dass Sie einen exzellenten Job gemacht haben. In meiner bisherigen Erfahrung ist allerdings nie 100% alles perfekt geregelt. Und für die fehlenden X Prozent lohnt sich ein Gespräch. Es könnten nämlich die entscheidenden, bisher nicht bedachten Prozent sein, die alles verändern.

Nutzen Sie wirklich alle Steuervorteile und Fördermöglichkeiten aus, auf die Sie einen Anspruch haben?
Sind Sie sicher, dass all Ihre Finanzverträge auf gute Bedingungen und einen zeitgemäßen Preis geprüft worden sind?
Sind Ihre Sparanlagen an Ihre Anlagementalität angepasst und holen Sie schon die optimale Rendite heraus, die es am Markt gibt?
Sind Sie sich absolut sicher, dass nichts vergessen worden ist?
Zerbrechen Sie sich nicht den Kopf – nehmen Sie meinen!

“Ich habe keine Zeit für sowas/kein Interesse an Finanzen.”
Genau dann freue ich mich, Ihnen dieses leidige Thema in Zukunft abnehmen zu können. Wenn Sie kein Interesse an so wichtigen Themen haben, holen Sie sich doch einen Experten an Ihre Seite, der Ihre Interessen für Sie verfolgt. Die erfolgreichsten Menschen dieser Welt haben Ihren Erfolg meist darauf aufgebaut, dass sie gewusst haben, wo sie delegieren können, um sich selbst auf andere Dinge konzentrieren zu können.
“Ich hab schon einen Berater.”

Eine sehr gute Einstellung. Wenn Sie allerdings schon auf fachmännischen Rat zurückgreifen, prüfen Sie einmal, ob es ein Produktverkäufer eines Produktherstellers ist, oder ob er wirklich Ihre Interessen verfolgt und einen umfangreichen Marktüberblick und eine große Auswahl hat (und damit sind nicht nur 3, 5 oder 10 Gesellschaften gemeint, sondern mindestens über 100 in allen Bereichen).
Und selbst wenn Sie mit Ihrem Berater zufrieden sind, welche Art von Berater haben Sie?
Bankberater, Steuerberater, Versicherungsvertreter, Bausparkassenvertreter, Investmentspezialist – all diese Berufsgruppen betätigen sich in unterschiedlichen Feldern.

Wie wäre es, wenn Sie den großen Teil dieser Bereiche zusammenfügen können, um Ihre Ziele und Wünsche schneller zu erreichen?

“Ich brauche keine Finanzberatung.”

Finanzthemen umgeben jeden.

Wenn Sie arbeiten gehen, zahlen Sie Steuern und Sozialabgaben. Wäre es nicht gut, wenn man einen Teil dieser Abzüge in eigenes Vermögen umwandeln könnte?

Finanzverträge schlummern oftmals in den Ordnern. Hier macht es Sinn, einmal prüfen zu lassen, ob das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, ob Verträge vielleicht sogar überflüssig sind oder etwas vergessen wurde.

Wenn Sie sich bisher noch gar nicht um Finanzthemen gekümmert haben: Höchste Zeit! Es gibt einfach verschiedene Bereiche, die man heutzutage nicht mehr ruhigen Gewissens ignorieren kann. Ich helfe Ihnen gern dabei und nehmen Ihnen einen großen Teil sogar zukünftig ab.

Sind Sie noch nicht bereit?

Dann melden Sie sich doch für den FinanZiele Newsletter an und erhalten nützliche Tipps und News in Ihren Posteingang.

Finanztipps und News direkt in Ihr Postfach

Melden Sie sich hier zum FinanZiele Newsletter an und Sie erhalten nützliche Tipps und News zum Thema Finanzen.